Piatti Celestino, 5. Januar 1922 in Wangen/ZH bis 17. Dezember 2007 in Duggingen/BL

Schweizer Grafiker, Maler und Buchgestalter. Erste internationale Erfolge erzielte er als Gestalter von Plakaten. Von seinen über 500 Künstlerplakaten wurden viele mit Preisen ausgezeichnet. Besonders bekannt machte Piatti seine Tätigkeit für den Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv), dessen Buchumschläge seit Gründung des Verlages von 1961 bis Mitte der 1990er Jahre fast ausschliesslich Piatti gestaltete. Insgesamt schuf Piatti über 6300 Buchumschläge, Bilderbücher und Buchillustrationen; die bisherige Gesamtauflage der von ihm gestalteten Bücher liegt bei über 200 Millionen Exemplaren. Neben Plakaten und Büchern umfassen seine Werke auch freie Druckgrafik (in Lithografie, Holzschnitt und Linolschnitt), Briefmarken (als deren bekannteste jene zum Jubiläum „100 Jahre Gotthardbahn“ gilt), Glasbilder, Wandbilder und andere Gemälde sowie Keramik und Skulpturen.




27 Celestino Piatti zoom

27 Celestino Piatti
Wangen/ZH 1922 – 2007 in Duggingen/BL
«Kentaur»
Lithographie
56 x 76 cm

Auktionspreis: Fr. 700 / 900.– Roter Punkt

 
28 Celestino Piatti zoom

28 Celestino Piatti
Wangen/ZH 1922 – 2007 in Duggingen/BL
«Eulenpaar mit drei Augen»
Lithographie
50 x 65.5 cm

Auktionspreis: Fr. 600 / 700.– Roter Punkt

 
29 Celestino Piatti 
zoom

29 Celestino Piatti
Wangen/ZH 1922
– 2007 in Duggingen/BL
«Gesichter»
Lithographie
50 x 65.5 cm

Auktionspreis: Fr. 600 / 700.– Roter Punkt